Sri Lanka: Perle & Träne im indischen Ozean

 

Die Ausstellung „Sri Lanka: Perle & Träne im indischen Ozean“ fand im Zeitraum 24. Juli bis 27. September 2015 im Pflanzenschauhaus des Luisenparks, der grünen Lunge Mannheims, statt.

Der Luisenpark liegt zentral in Mannheim und wird als eine der schönsten Parkanlagen Europas bezeichnet. Auf 400 m² Fläche wurden Bilder ausgestellt, die von Kindern und Jugendlichen aus der im Osten Sri Lankas gelegenen Stadt Nintavur gemalt wurden. Sie zeigten Eindrücke aus dem alltäglichen Leben, aber auch Veränderungen, die durch den Tsunami im Jahr 2004 und den daran anschließenden Bürgerkrieg bewirkt wurden. Es wurden verschiedene Kunststile genutzt, um unglaubliche Ergebnisse hervorzubringen.


Erlebnisreise nach Sri Lanka


Einige Ausschnitte der Aktivitäten:

  • Ausstellungseröffnung am 24.07. um 18 Uhr, MdB Stefan Rebmann
  • Sommerferienaktion für Kinder und Jugendliche „Unterwegs in Sri Lanka“
  • Vortrag „Sri Lanka - Perle und Träne im Indischen Ozean“ mit anschließender Diskussion
  • Bildungsparcours für Schulklassen nach den Sommerferien „Unterwegs in Sri Lanka“
  • „Bilderausstellung: Kunst von Schülerinnen und Schüler aus Sri Lanka“
  • Rundgang mit Vorstellung der Gemälde aus den Schulklassen der Al-Ashraq Schule im Osten Sri Lanka. Angebunden daran die Auswirkungen von Tsunami und Bürgerkrieg - was bewegt die Kinder danach? Kunst als Möglichkeit der Verarbeitung
  • Fairer Handel vor Ort - Berichte von den Möglichkeiten und Herausforderungen. Direkter Austausch per Skype mit den Produzentinnen sowie mit Vertreter aus dem Süden vor Ort. „Das starke Geschlecht: Geschichten von Produzentinnen - Neue Herausforderungen im Fairen Handel“
  • Rückkehrer auxilio venire e.V. / Studieren ohne Grenzen (SOG): Informationsveranstaltung über die Länder des Südens mit ihren Herausforderung und den studentischen Aufenthalten vor Ort

Impressionen